Fußpflege Es gibt nicht viele Berufsbilder, die Ihnen so viel Sicherheit und Entfaltungsmöglichkeiten bieten wie das des Verbandsfußpflegers bzw. der Verbandsfußpflegerin.

Fußpfleger/in

Es gibt nicht viele Berufsbilder, die Ihnen so viel Sicherheit und Entfaltungsmöglichkeiten bieten wie das des Verbandsfußpflegers bzw. der Verbandsfußpflegerin. Wie es der Name bereits verrät, zählt die Fußpflege zum Zweig der Körperpflegeberufe, die in der Zukunft eine immer größere Bedeutung annehmen werden. Die Nachfrage im pflegenden Dienstleistungsbereich wird weiter wachsen. Unabhängige Studien prognostizieren eine positive Entwicklung für die nächsten 30 Jahre.Foto: Lernumgebung in der Fußpflege Ausbildung

Als Verbandsfußpfleger/in steht Ihnen eine Tätigkeit als Selbständige/r oder Angestellte/r offen. Eine hochwertige Ausbildung an einer Akademie des Bundesverbandes der Kosmetik und Fußpflegebetriebe Deutschlands e.V.sichert Ihnen sowohl in Arbeitgeber- als auch in Kundenkreisen eine hohe Anerkennung und damit die Voraussetzung für ein sicheres Einkommen.

Wohlgeplante Weiterbildungsmaßnahmen zum/r normzertifizierten Verbandsfußpfleger/in nach BSO 2011 machen Ihre Qualifikation für dieses Berufsbild perfekt.

AusbildungInhalteDauer & GebührAbschluss